MS-Rehabilitation nach aHSCT

aHSCT bei MS

Multiple Sklerose (MS) ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems. Weil im Immunsystem etwas nicht stimmt, wird die Schicht um die Nerven (Myelin) angegriffen und beschädigt. Die Nerven werden freigelegt und leiten die Signale zum und vom Gehirn nicht mehr so gut weiter, wie sie sollten. Manchmal geschieht dies gar nicht mehr. Dies kann zu plötzlichen Lähmungen und Funktionsverlusten führen.

Im Moment konzentriert sich die regelmäßige Behandlung mit Medikamenten darauf, die Krankheit zu verlangsamen, die Anfälle zu reduzieren und die Symptome zu kontrollieren. Aufgrund des “unberechenbaren Charakters“ der Krankheit gibt es keine Standardbehandlung und bei einigen Patienten sind die Medikamente unwirksam oder kaum wirksam.

In Europa gehört die aHSCT nicht zu den Optionen für die Behandlung von MS. In den letzten Jahren haben wir gesehen, dass viele Menschen mit MS für eine Stammzelltherapie ins Ausland gehen. In einigen Ländern wird diese Behandlung für MS-Patienten angeboten.

Mehrere Studien zeigen, dass eine Behandlung mit sogenannten Stammzellen sehr effektiv sein kann. So zeigen Untersuchungen, dass bis zu 85 Prozent der Patienten drei Jahre nach der Stammzelltherapie nichts mehr von der Krankheit bemerken. Nach sechs Jahren sind es etwa 65 Prozent, und nach acht Jahren sind noch 60 Prozent der Patienten beschwerdefrei. Und wenn die Krankheit danach zurückkehrt, dann oft in einer milderen Form.

aHSCT

Das Ziel der aHSCT ist es, das Immunsystem „zurückzusetzen“, so dass Entzündungszellen nicht mehr das Gehirn angreifen, wie es bei Menschen mit aktiver MS der Fall ist. Stammzellen sind sehr wichtig für die Reparatur von Schäden im menschlichen Körper. Aus Stammzellen können verschiedene andere Arten von Zellen entstehen. In diesem Fall werden Stammzellen aus dem Blut verwendet, die verschiedene Arten von Entzündungszellen bilden können und so das Immunsystem wieder aufbauen. Diese Art von Stammzellen kann jedoch keine Organe oder Gewebe reparieren, so dass die aHSCT keine dauerhaften Nervenschäden reparieren kann.

Behandlung

Kurz gesagt, die Behandlung mit einer aHSCT besteht aus drei Schritten. Zunächst werden die Stammzellen aus dem Blut oder Knochenmark des Patienten entnommen und vorübergehend eingefroren. Im zweiten Schritt erhält der Patient eine Chemotherapie und Antikörper, um das Immunsystem auszuschalten. Schließlich erhält der Patient über eine Infusion seine eigenen Stammzellen zurück, wodurch das Immunsystem wieder aufgebaut wird.

Wirksamkeit

Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Behandlung bei einem großen Teil der Menschen mit MS wirksam ist. Diese Gruppe blieb über mehrere Jahre hinweg frei von „Schüben“ und es wurden keine neuen aktiven Läsionen auf MRT-Bildern gefunden. Bemerkenswerterweise kann die Behandlung zu einer Stabilisierung der Erkrankung und bei manchen Menschen sogar zu einer Rückbildung des Funktionsverlustes führen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Interessiert? Kontaktieren Sie uns jetzt!

Viele sind Ihnen vorausgegangen:

review henny vissers - witte

Henny Vissers - Witte, Niederlande

Für alle Leidensgenossen, egal wie traurig die Umstände sind, bei einem Besuch in der Reha-Klinik in Moraira können Sie durch die Zusammenarbeit dieses fantastischen Therapeutenteams körperlich und geistig viel lernen!
Bewertung Esther

Esther, Niederlande

Vom ersten Moment an, als meine Frau Esther nach Spanien kam, bis zum letzten Moment wurde sie betreut. An Esthers Genesung wurde sowohl körperlich als auch geistig mit Erfolg gearbeitet! Wir haben es nie bereut und werden es jedem empfehlen!
review Klaas Jan Hindriks

Klaas Jan Hindriks - Auslandskorrespondent NOS, Niederlande

Ihre Organisation und Behandlungsstätte zeichnet sich nicht nur durch ihr medizinisches Wissen aus, sondern vor allem durch die engagierte und inspirierende Unterstützung der äußerst erfahrenen Mitarbeiter.
review debbie

Debbie, Niederlande

Sie können die täglichen Sorgen buchstäblich zu Hause lassen und sich voll und ganz auf Ihre körperliche und geistige Genesung konzentrieren. Ein tolles Konzept und tolle nette Leute! Ich habe wieder ein Ziel und sehe ein bisschen in die Zukunft, es war null für dieses Abenteuer!
review mildred may

Mildred May, Den Haag, Niederlande

Ich habe mich bei den netten Therapeuten sehr wohl gefühlt. Ich blieb auch in einer schönen Wohnung, in der ich mich ausruhte. Diese 6 Wochen haben mich viel stärker und selbstbewusster gemacht.
Jos Jansen - Patient Meditit Reha

Jos Jansen, Niederlande

Ich habe 8 Wochen hart mit den Therapeuten trainiert. Dadurch habe ich jetzt viel mehr Ausdauer. Ich fühle mich auch viel besser. Auch die gesunde Luft an der Costa Blanca hat dazu beigetragen.

Nanda, Die Niederlande

Wirklich, was für ein fantastisches Rehabilitationszentrum! Bin gerade 2,5 Wochen nach einer Hüftoperation zurückgekommen. Was für ein professioneller und liebenswerter, schöner Mensch! Sehr empfehlenswert für jeden, der hier "keine" Nachsorge bekommt, empfehle ich: nach Spanien gehen und Medifit. Fantastisches Team!!